Lange Zeit ...

Der HERR ist meine Stärke und mein Lied,

und er wurde mir zum Heil.

 

Der innere Gehalt dieses Satzes entfaltet sich


 

 

in der Weite der Zeit.

 

 

Ich bemerke, dass die benötigte Stärke nicht in mir zu finden ist.

Vom Zeitgeist geprägt lasse ich mich nicht auf die Zeit der langen Tage ein.

Warte schnell …

Nur kurz, dann bin ich bereit …

Noch schnell das, noch schnell dies …

alles muss schnell gehen.

Doch eine Frage stösst mir auf: Wie genau warte ich schnell?

 

Wie entdecke ich denn, dass etwas ist? Oder nicht ist?

Wann zeigt sich eine Stärke?

Wie lange dauert ein Lied das in mir Stärke und Rettung aufzeigt?

Meine Stärke, mein Lied, mein Heil.

Schnell gesagt und doch braucht es lange Tage um zu verstehen,

zu verinnerlichen

was der Inhalt der Worte auslöst

 

Es sind kalorienreiche Worte die das Herz wachsen lassen

 

Ein Lied in sich zu spüren

braucht Tage an denen

ich die Stunden atme

bis sich Höhe und Breite

mit der Tiefe und Länge messen

 

---

Die Gnade Gottes lässt dich verstehen was die gerade jetzt widerfährt.

---

Das Kranke das geheilt werden will, lässt sich heilen.

Das Kranke das nicht geheilt werden will zerstört auch das Gesunde

und so auch die Gemeinschaft.

 

.

Kommentare

Beliebte Posts