Direkt zum Hauptbereich

Posts

Texte

Der Mensch ist was er isst

Wenn du schnell zubereitetes Essen schnell verspeist, bist du nicht ein schneller Mensch. Du tust nur was du bist. Ein hastiger und mit der Zeit ein abgehetzter Mensch. Ein langsam zubereitetes Essen entfaltet viel mehr Aromen. Was wird wohl aus einem Mensch, der diese Aromen aufspürt und in sich aufnimmt?   Ein one night stand kann dir nie die Kraft und Ausdauer im Leben vermitteln die sich im Aushalten und warten ereignet. Geduld ist ein Spiegel der zeigt wie Menschen mit sich selbst und mit anderen Menschen umgehen. Gott wählt den Menschen, den zerbrechlichen und widerspenstigen Menschen, und legt sein Wort und seinen Willen in ihn hinein. So wirkt Gott in diese Welt hinein. Nicht das materielle soll den Menschen bestimmen, der Geist Gottes führt und leitet den Menschen zu seinem Ursprung. Alles andere lässt den Menschen im Menschen zurück.

Aktuelle Posts

Wenn ich Glauben spüre ... und doch zweifle