Direkt zum Hauptbereich

Posts

Texte

Die Mitte in mir sind die Ohren

Psalm 40,7; Ohren aber hast du mir bereitet. Mit meinen Ohren hast Du einen Bund geschlossen, so hast Du sie zubereitet. Im Sprechen spüre ich in der Brust die Vibration meiner Stimme. Im Gehör vernehme ich den Klang meiner Stimme. Auch wenn ich summe, höre ich den Klang und fühle die Stimme. Vertraut und beruhigend. Ein geheimes Wunder in meinem tiefsten Innern – verborgen übersetzt jeden Ton. Und alles löst etwas aus.   Ich spüre Ich höre Ich übersetze Sehen gelingt mir schweigend Was ich sehe kann ich übersehen     Vergebung gib mir wieder Raum bei dir dass ich wieder Mensch sein kann mit dir.   Wenn ich Gott um Vergebung bitte, geht mein Blick auf Golgatha.   Es ist bereits geschehen.   Die Wirkung in mir wird entfacht so wie ich mich zum Kreuz Jesu stelle.   Das Kreuz ist nicht das Letzte. Jesus ist auferstanden und lebt.   So gehe ich hin zu dir und bitte dich – Mensch – um Vergebung.   Ich stehe vor dir als schuldiger als zu Recht

Aktuelle Posts

Wo stehe ich vor Dir ...

Muss? Müssen? Zwang?